Guts- und Parkanlagen in Vorpommern | Eine weitere APP RPV Websites Website
14869
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14869,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Informationen & Termine

Projektarbeit

Guts- und Parkanlagen in Vorpommern

Arbeitsgruppe GuP

Radwanderbroschüren

Über uns

Der ländliche Raum in Vorpommern sowie auch im gesamten Bundesland M-V wird durch die Baulichkeiten und Strukturen der Gutsanlagen mit ihren Guts- und Herrenhäusern, Wirtschaftsgebäuden sowie den landschaftsgestaltenden Elementen wie Parks, Alleen und landwirtschaftlichen Betriebsflächen geprägt. Allein in der Planungsregion Vorpommern befinden sich über 600 Guts- und Herrenhäuser. Ein großer Teil der historischen Guts- und Herrenhäuser wurde aufgrund ihrer Wertigkeit unter Denkmalschutzgestellt.

Der Regionale Planungsverband hat sich zum Ziel gesetzt diese landschaftsprägenden Anlagen zu erhalten und zu unterstützen.

 

Die Bedeutung der Guts- und Parkanlagen wird auch im Regionalen Raumentwicklungsprogramm hervorgehoben und zeigt, dass die Erhaltung und Entwicklung der vorpommerschen Guts- und Parkanlagen einen bedeutsamen Grundsatz der regionalen Raumentwicklung darstellt. Es werden zu den Schwerpunktbereichen Ländlicher Raum, Tourismus, Stadt- und Dorfentwicklung und Landschaft konkrete Aussagen zu dieser Gebäudegruppe getroffen.

 

Bereits seit 2005 wird die projektbezogene Arbeit zu Guts- und Parkanlagen beim Regionalen Planungsverband Vorpommern realisiert. Arbeitsgrundlage bildet das Fachspezifische Regionalkonzept zur Entwicklung und zum Erhalt der vorpommerschen Guts- und Parkanlagen.

Standorte der Guts- und Parkanlagen in Vorpommern;

Quelle: Amt für Raumordnung und Landesplanung Vorpommern